Versteckt sich auch in Ihrem Internet-Browser das gefährliche Toolbar-Schadprogramm von Ask, Yahoo oder Google?



Prüfen Sie es mit der Software-CD „Toolbar-Terminator“:

Spüren Sie Toolbars von Ask, Yahoo und Google in Ihrem Browser auf
Löschen Sie heimlich installierte Software von Ihrem PC
Surfen Sie endlich wieder anonym
!!ACHTUNG!!!
Der nächste Versandschluss für dieses exklusive Angebot endet in:
Ihre CD-Rom mit dem Toolbar-Terminator! Jetzt bis 14 Uhr bestellen und schon morgen in Ihrem Briefkasten



Lieber sicherheitsbewusster PC-Nutzer,

versteckt sich auch in Ihrem Internet-Browser eine gefährliche Toolbar von Ask, Yahoo und Co.?

Und zwar ohne, dass Sie diese jemals bewusst installiert haben?

Schuld sind weit verbreitete Download-Programme, die Toolbars einfach ungefragt mitinstallieren! Zum Beispiel Gratis-Spiele, Java, Adobe Flash und auch der beliebte Adobe Reader.

Diese Toolbars braucht kein Mensch – und sie nerven ungeheuerlich. Toolbars verändern Ihre Browser-Startseite, übernehmen teilweise die Kontrolle über Ihren Browser und öffnen durch zusätzliche Schadsoftware klaffende Sicherheitslücken in Ihrem Windows, ohne dass Sie davon wissen!

Bislang kostete es Sie mehrere Stunden, um Toolbars zu deinstallieren

Die meisten Toolbars können Sie nur schwer oder gar nicht mit eigenen Mitteln löschen. Sondern sie krallen sich tief in Ihr Windows-System! Selbst Profis haben mit ihrer Beseitigung größte Mühe.

Als Deutschlands führender Sicherheitsexperte und Chefredakteur meines Spezial-Ratgebers „Ihr PC-Sicherheits-Beraters“ liegt mir Ihre Sicherheit am Herzen.

Deswegen habe ich keine Kosten und Mühen gescheut:

Ich habe meine Kontakte zum deutschen Hersteller von Sicherheitssoftware, Abelssoft, genutzt und kann Ihnen heute die beste Lösung gegen gefährliche Toolbars kostenlos zur Verfügung stellen.

Ihre Lösung: der „Toolbar-Terminator“


Jetzt PC-Sicherheits-Berater testen und Toolbar-Terminator als Dankeschön auf CD-Rom erhalten - hier klicken!

Diese Vollversion spürt jede (!) Toolbar auf Ihrem PC auf und wirft sie mit einem Mausklick aus Ihrem System.

Mit den kostenlosen Toolbar-Definitionen bleiben Sie immer aktuell. Durchladen, entsichern, beseitigen: Endlich ist wieder Ruhe in Ihrem Browser!

Normalerweise kostet diese 100%-ige Vollversion 19,90€. Für Sie habe ich ausgehandelt, dass Sie den Toolbar-Terminator völlig kostenlos erhalten – als Dankeschön dafür, dass Sie meinen neuen Beratungsdienst „Ihr PC-Sicherheits-Berater“ kostenlos zum Testen anfordern. Jetzt hier klicken!

Im "PC-Sicherheits-Berater" informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Sicherheitsgefahren am PC und im Internet. Und ich zeige Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich davor schützen können!

Klicken Sie hier - und sichern Sie sich den Toolbar-Terminator auf CD-Rom!


Das Toolbar-Terminator-Testergebnis: "Sehr gut"


Entfernt nervige Toolbars
„Wer unachtsam ein kostenloses Programm aus dem Internet installiert, bekommt schnell mal eine nervige Toolbar...“

Wattblicker
„Abelssoft Toolbar Terminator hat alle Erwartungen von mir erfüllt und bei der hohen Genauigkeit sogar übertroffen. Aus diesem Grund bekommt der Toolbar Terminator von mir volle fünf Sterne.“

Deutschlands PC-Sicherheitsexperte Nr. 1
„Den Toolbar-Terminator als Vollversion stelle ich exklusiv meinen Lesern des PC-Sicherheits-Beraters zur Verfügung. Testen auch Sie den PC-Sicherheits-Berater und Sie erhalten als Dankeschön den Toolbar-Terminator!“

Den Toolbar-Terminator können Sie in 2 einfachen Schritten kinderleicht bedienen:

1 Nach dem Start des Toolbar Terminators analysiert das Tool Ihr Windows-System und listet alle Toolbars, die es bei Ihnen finden kann.

Praktisch für Sie: Der Terminator zeigt auch an, in welchen Browsern sich die Toolbars bereits eingenistet haben.

Häufige Treffer sind Toolbars von ask oder yahoo. Passend zu den Treffern bietet Ihnen das Programm auch eine Beschreibung an.

2 Per Mausklick markieren Sie einzelne Toolbars und entfernen sie dann.

+ Zusatz-Schutz Nr. 1: Die Vollversion bietet eine Autostart-Bereinigung, mit der Sie ganz bequem Programme und Dienste abschalten können, die beim Hochfahren Ihres PCs ungefragt mitgestartet werden.

+ Zusatz-Schutz Nr. 2: Außerdem überwacht der ToolbarTerminator die Startseiten der Browser und setzt diese auf Ihren Wunsch zurück, sollte ein Toolbar versuchen, sie zu verändern.


Warum sind Toolbars eigentlich so gefährlich?

Toolbars laden Sie sich in vielen Fällen automatisch herunter, sobald Sie kostenlose Software nutzen.

Einmal installiert, lässt sich die Ask Toolbar kaum mehr deinstallieren. Hier klicken, um sich vor solchen Nutzlos-Anwendungen zu schützen.

Einmal installiert, lässt sich die Ask Toolbar kaum mehr deinstallieren. Hier klicken, um sich vor solchen Nutzlos-Anwendungen zu schützen.

Meist installiert sich eine Toolbar automatisch. Besonders dann, wenn Sie nicht darauf achten, das Häkchen zu entfernen, mit dem Sie auf die Installation verzichten können.

Ist eine Toolbar erst einmal installiert, werden Sie es so schnell nicht wieder los.

Zum einen taucht sie oft nicht in der Liste der installierten Programme auf.

Zum anderen installiert es automatisch einen „Registry access plugin“. Doch was hat eine Toolbar in Ihrer Registry zu suchen?

Eine der nervigen Toolbars ist die bekannte und relativ weit verbreitete „Ask Toolbar“.

Eine andere mit Spionageprogrammen verseuchte Suchmaschine ist zum Beispiel MyWebSearch.

Wie Sie sich vor diesen und vielen weiteren gefährlichen Seiten schützen, erfahren Sie im PC-Sicherheits-Berater.

Einmal installiert, lässt sich die Ask Toolbar kaum mehr deinstallieren. Hier klicken, um sich vor solchen Nutzlos-Anwendungen zu schützen.

"Ihr PC-Sicherheits-Berater" jetzt 30 Tage testen - hier klicken!

Mit dem PC-Sicherheits-Berater sind Sie jeden Monat aufs Neue über die aktuellsten Bedrohungen informiert und können Ihren PC praktisch in Echtzeit davor abschirmen. Klicken Sie hier, um Ihre Test-Ausgabe sofort anzufordern!

Was Spionageprogramme wie Toolbars so gefährlich macht:


Alles, was Sie an Ihrem PC machen, wird rigoros überwacht:


Denn die Toolbars sammeln natürlich Daten über Ihr Nutzungsverhalten: Auf welchen Seiten Sie im Internet surfen, welche Software Sie benutzen und so weiter.

Überflüssig zu sagen, dass dadurch Ihre Rechenkapazität und Ihr Speicher eingeschränkt werden und Ihr Computer dadurch völlig unnötig langsamer arbeitet.

Doch es wird noch schlimmer, denn:


Sie werden auf Webseiten geleitet, auf die Sie gar nicht wollen:


Weit verbreite Spionage-Programme können auch Ihren Computer auf eine bestimmte Webseite umleiten (so genanntes URL Redirecting).

Der Spyware-Anbieter verdient damit extra Geld, wenn er zum Beispiel pro Klick auf einer Webseite bezahlt wird. Er leitet damit zusätzlichen Traffic auf die entsprechende Seite und kassiert ordentlich ab. Ohne das Sie es merken!

Besonders schlimm kommt es, wenn Sie auf einer Seite landen, die automatisch noch mehr Spionageprogramme oder sogar Viren auf Ihren Rechner herunterlädt!


Ihr Rechner kann sogar komplett lahmgelegt werden:


Spionagesoftware ist in der Lage, Ihren Rechner einfach zu kapern und Sie auszusperren. Gar nicht zu reden von Gefahren wie gelöschten oder beschädigten Dateien.


Ihr Rechner wird für kriminelle Aktivitäten ferngesteuert:


Ein anderes oft unterschätztes Risiko: Die Spionagesoftware nistet sich in Ihrem PC ein und nutzt ihn als einen ferngesteuerten Server, um von dort aus weitere Schadprogramme quer über den Globus zu verbreiten. Ohne, dass Sie es ahnen!


Ja, sogar Ihre komplette Identität kann gestohlen werden:


Dies ist die Königsdisziplin, wozu Spionageprogramme mittlerweile fähig sind!

Ein Spionageprogramm zeichnet sämtliche Tastatur-Eingaben auf (so genannter Keylogger). Dazu zählen zum Beispiel vertrauliche Passwörter beim Online-Banking, Kreditkartennummern oder andere vertrauliche Informationen.

Mit diesen Informationen ist es in der Summe möglich, Ihre Identität mitsamt Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte für kriminelle Aktivitäten zu nutzen.

Und Sie merken es erst, wenn die Polizei vor der Tür steht oder vierstellige Abbuchungen auf Ihrer Kreditkartenabrechnung auftauchen.

Im PC-Sicherheits-Berater informiere ich Sie regelmäßig über aktuelle Sicherheitsgefahren. Und zeige Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich davor schützen können.

Sie erfahren zum Beispiel, welche Webseiten am häufigsten nutzlose Toolbars und Spionageprogramme installieren.

Dazu zählen nicht nur irgendwelche ominösen Sex- oder Gaming-Seiten, sondern durchaus auch nützliche Angebote wie zum Beispiel Wetterberichts-Seiten.

„JA! Ich will mich ab sofort vor Toolbars und Spionageprogrammen schützen und wissen, welches die gefährlichsten Webseiten sind!“ – Hier klicken.

 

Im PC-Sicherheits-Berater berichte ich aber nicht nur über die Gefahren. Sie erfahren auch, wie Sie das Internet künftig nutzen sollten, um Ihre Privatsphäre zu wahren. Das fängt schon beim Surfen an:

Sicher gehören auch Sie zu den Computernutzern, die eigentlich nichts zu verbergen haben ...

... die sich aber dennoch nicht von vorne bis hinten ausspionieren lassen wollen.

Nur weil man Gardinen vor dem Fenster hat, damit niemand von außen hineinschauen kann, heißt das ja noch lange nicht, dass man etwas Verbotenes tut!

Wenn es Ihnen so geht wie mir, dann sind Sie es wahrscheinlich auch leid, als friedlicher Mensch permanent unter Generalverdacht zu stehen und rund um die Uhr überwacht zu werden.

Ist diese ganze Überwachung schon die Vorstufe der Totalüberwachung über das Internet?

Und wer nicht mitmachen will, muss ein Leben wie in der Steinzeit führen?

Genau deshalb schicke ich Ihnen als langjähriger Experte für PC-Sicherheit diesen Report.

Mein Name ist Michael-Alexander Beisecker. Ich beschäftige mich seit über 30 Jahren beruflich mit Computern. Also weit länger als es Windows gibt! Darüber hinaus habe ich weit über 70 IT-Fachbücher veröffentlicht.

Lange Jahre war das Thema PC-Sicherheit allenfalls ein Randthema für mich.

Denn die Viren, die es früher gab, waren relativ harmlos. Jedenfalls im Verhältnis zu heute! Das Schlimmste war damals, dass ein Virus vielleicht die Festplatte gelöscht hat.

Heute dagegen sind die Bedrohungen auf einem Niveau angekommen, dass ich mir noch vor zehn oder 15 Jahren selbst im Traum nicht hätte vorstellen können.

Daher habe ich bewusst einen anderen Weg eingeschlagen. Ich wollte ein Schutz-System, das ALLES abdeckt. Woanders habe ich es nicht gefunden.

Daher habe ich mit dem Beratungsdienst „Ihr PC-Sicherheits-Berater“ selbst ein solches Schutz-System entwickelt.


Wahrscheinlich haben Sie mich schon einmal im Fernsehen bei WDR oder ZDF gesehen:

Als führender PC-Sicherheitsexperte versuche ich auch in verschiedenen Fernsehsendungen die PC-Sicherheit der deutschen Nutzer zu erhöhen – wie hier bei WDR und ZDF.


Speziell in den letzten 5 Jahren hat die Zahl der um Ihre Sicherheit besorgten Computer-Nutzer rapide zugenommen!

Ich merke das, weil ich als Herausgeber meines Computer-Spezial-Beratungsdiensts einen sehr engen Kontakt zu PC-Anwendern halte:

Mein Besuch bei sicherheitsbewussten PC-Anwendern in Kamp-Lintfort:

Ich berate Sie auch persönlich und besuche sicherheitsbewusste PC-Anwender regelmäßig in ganz Deutschland.

Viele dieser Anwender sind extrem besorgt – speziell was die Sicherheit Ihrer Daten oder die Vertraulichkeit beim Internet-Banking angeht.

Doch auch ich selbst will mir das, was Internet-Anbieter, Hacker, Regierungen und Geheimdienste „fabrizieren“, nicht länger bieten lassen.

In „Ihr PC-Sicherheits-Berater“ decke ich Monat für Monat die neuesten Sicherheitslücken, Viren, Bank-Trojaner und Spionage-Programme auf, die Ihre Sicherheit im Internet und Ihre Privatsphäre akut bedrohen.

Machen auch Sie es jetzt wie dieser zufriedene Leser des PC-Sicherheits-Beraters und fordern Sie Ihr persönliches Schutz-System GRATIS an:

„Jetzt habe ich die Kontrolle“ „E-Mails verschlüsseln, anonym surfen und meine privaten Daten schützen: Stundenlang habe ich dazu im Internet nach vertrauenswürdiger Unterstützung gesucht. Doch erst der PC-Sicherheits-Berater konnte mir nachhaltig helfen. Seit ich Herrn Beiseckers Ratschläge befolge, fühle ich mich deutlich sicherer am PC und im Internet.“

Dominik B., aus Köln

Übrigens: Meine Leser erhalten in Anerkennung für ihr Engagement im Bereich der PC- und Internetsicherheit persönliche Sicherheits-Zertifikate ausgestellt.

Ich zeichne Sie mit dem jährlichen Sicherheits-Zertifikat aus

Diese Auszeichnung können auch Sie als Leser des PC-Sicherheits-Beraters erhalten, wenn Sie mich im Kampf gegen Internetspionage, Schadprogramme und Datenklau unterstützen.

Ihr Zertifikat bescheinigt Ihnen den Erwerb von aktuellem Wissen auf den Gebieten: E-Mails sicher empfangen und versenden, Private Daten schützen, Sicher im Internet surfen, Schutz vor Schadprogrammen, Sicheres Online-Banking, Sicher online einkaufen, Treibersicherheit, Windows sicher nutzen.

Mein Aktualitäts-Versprechen für Sie: Ich besuche regelmäßig Computer-Fachmessen für Sie, damit auch Sie immer auf dem neuesten Stand sind:

Meine Geheim-Recherche bei den Internet-Security-Days im Phantasialand Brühl:

Bitte klicken Sie auf das Video, um meinen Besuch bei der Sicherheitsveranstaltung anzusehen!

Die immer perfideren Toolbar-Schadprogramme, Bank-Trojaner, staatliche Schnüffler und Daten-Sammelwut beweisen eins:

Sie müssen sich ständig auf dem Laufenden halten, wenn Sie im Internet tatsächlich sicher und vor allem umfassend geschützt surfen wollen.

Daher habe ich den neuen Soforthilfedienst „Ihr PC-Sicherheits-Berater“ entwickelt. Speziell für Sie als sicherheitsbewussten PC-Nutzer, der nicht so naiv ist, staatlichen Parolen blind zu vertrauen. Sie erhalten die volle Kontrolle über Ihr Surfverhalten und schützen sich vor der Online-Spionage und Schadprogrammen!

Vielleicht sind Sie sogar auf Ihren PC beruflich angewiesen und würden durch gefährliche Schadprogramme sogar Ihre gesamte Existenz gefährden.

Oder Sie haben eine Menge privater Daten wie zum Beispiel Urlaubsfotos auf Ihrem PC. Auch hier wären mit einem Virus oder Trojaner gleich die Erinnerungen von Jahren und Jahrzehnten einfach spurlos vernichtet.

Lassen Sie es nicht so weit kommen:

„Ihr PC-Sicherheits-Berater“ überwacht Monat für Monat die aktuelle Sicherheitslage und informiert Sie rechtzeitig, sobald Handlungsbedarf besteht. Sie erhalten dann konkrete und einfach umsetzbare Anleitungen, wie Sie Sicherheitslücken sofort schließen.

Genau das unterscheidet „Ihr PC-Sicherheits-Berater“ von vielen anderen Beratungsdiensten:

Die meisten anderen Ratgeber zum Thema „PC-Sicherheit“ sind Bücher und veralten sofort wieder. Und zwar in dem Moment, in dem ein neuer Trojaner oder Virus auftaucht. Diese Bücher helfen Ihnen dann nicht mehr weiter und Sie müssten den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer sensiblen Daten selber in die Hand nehmen.

Nicht so mit dem PC-Sicherheits-Berater! Darin halte ich persönlich Sie immer auf dem aktuellen Stand: Ich sage Ihnen immer genau zur rechten Zeit, wie Sie sich gezielt vor Datenspionage, akuten Sicherheitslücken und neuen Schadprogramen schützen.

Denn nicht einmal auf den Schutz des Gesetzgebers können Sie sich noch verlassen, wie zum Beispiel die bekannte Spionagesoftware „Bundestrojaner“ und das eingeführte Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung beweisen. Denn der Staat mischt bei diesen Schnüffelaktionen kräftig selber mit!

Außerdem entwickeln sich Technologien heute so rasant, dass Regierungen oder Gesetze nicht mehr Schritt halten können.

Ja, selbst Schutzprogramme wie Virenscanner oder Malware schützen eben nicht vor dem ganzen Spektrum der Bedrohungen:

Spionageprogramme wie Toolbars schlüpfen unerkannt durch die Maschen dieser Anti-Virenscanner ...

Sie können den PC-Sicherheits-Berater jetzt volle 30 Tage testen.

Lassen Sie sich mit Ihrer Antwort nicht zu viel Zeit. Reagieren Sie heute noch! Denn je länger Sie warten, desto höher ist die Chance, dass ...

ein Banking-Trojaner Ihr Konto leerräumt
sich Schadprogramme auf Ihrem PC einnisten, die kein Virenscanner erkennt (wie den Bundestrojaner)
Suchmaschinen und andere Webdienste massenhaft Daten über Ihre Surfgewohnheiten sammeln
Regierungen und ausländische Geheimdienste immer mehr Daten über Sie auswerten

Ist Ihnen Ihre Privatsphäre etwas wert?

Wollen Sie Ihren PC zur sicheren Festung machen? Lehnen Sie es ab, als „gläserner“ Bürger durchs Internet zu surfen, sodass theoretisch JEDER weiß, welche Seiten Sie besucht haben? Dann:

Testen Sie meinen neuen Beratungsdienst Ihr PC-Sicherheits-Berater 30 Tage GRATIS. Sie erhalten Ihre GRATIS-Test-Ausgabe des PC-Sicherheits-Beraters in wenigen Tagen per Post zugeschickt.

Im PC-Sicherheits-Berater finden Sie die genauen Anleitungen, wie Sie sich sofort schützen können gegen:

Gefährliche E-Mail-Anhänge und Internet-Links, die Ihren Computer mit Schadprogrammen infizieren
Spionage-Attacken von Regierungen, Hackern und Datenkraken wie Google, die Ihre privaten Daten klauen
Online-Banking-Trojaner, die Ihr Konto knacken und Ihr gesamtes Geld abheben wollen

Ihre weiteren Vorteile mit dem PC-Sicherheits-Berater

Ihr PC-Sicherheits-Berater ist der Spezial-Soforthilfedienst, der sich ausschließlich damit beschäftigt, Ihren Windows-PC zur Festung zu machen und Ihre Privatsphäre zu schützen. Ich gebe Ihnen ausschließlich konkret umsetzbare Sicherheits-Ratschläge. Mit meinen geprüften Anleitungen erhöhen Sie sofort Ihre Sicherheit am PC und im Internet.

Sie bekommen:

sofort anwendbare Sicherheitslösungen für Internet, PC, persönliche Daten

in jeder Ausgabe Tipps zur Vorbeugung von Risiken und zur Soforthilfe

aktuelle Warnungen über neue Trojaner, Viren, Schadprogramme und Sicherheitslücken

Empfehlungen zu wichtigen Tools, die Ihre Sicherheit am PC sofort erhöhen

persönliche Betreuung durch mich als Chefredakteur von Ihr PC-Sicherheits-Berater über die exklusive Redaktions-Hilfe: Schreiben Sie mir bei Sicherheitsbedenken unbedingt eine Nachricht. Ich helfe Ihnen innerhalb von 48 Stunden garantiert weiter (werktags). Nutzen Sie meine über 30 Jahre Erfahrung in den Bereichen Computer-, Internet- und Daten-Sicherheit!


Ihr PC-Sicherheits-Berater für Windows schützt Ihre Privatsphäre und persönlichen Daten bei der Internet- und Computernutzung. Jetzt hier zum Testen anfordern!

Das alles lesen Sie bereits in Ihrer ersten Gratis-Test-Ausgabe von Ihr PC-Sicherheits-Berater:


Surfspuren im Netz verwischen: Nur drei Tasten drücken – und schon schaltet Ihr Browser in den Privatsphäre-Modus!

Warum Ortung gefährlich ist – und das nicht nur wegen Einbrechern! Mit nur 3 Klicks stoppen Sie die Standort-Spionage!

Ihr Antiviren-Programm findet einen PUP.Funmoods-Virus. Doch was heißt das jetzt? Ihr PC-Sicherheits-Berater erklärt Ihnen die Folgen! Und zeigt Ihnen in einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, wie Sie den Schädling wieder loswerden!

Durchschnittlich 4.000 Euro Schaden: Diese Methoden schützen wirklich dauerhaft vor Banking-Trojanern. Inklusive Checkliste, mit der Sie in nur 5 Schritten erkennen, ob Sie auf einer gefälschten Bank-Webseite gelandet sind.

TAN-Generatoren beim Online-Banking sind sicher? Von wegen! Diese Strategien der neuesten Bank-Trojaner hebeln sie aus ...

Checkliste: Wie sicher gehen Sie mit Ihren E-Mails um? Wenn Sie diese Checkliste durchgegangen sind, haben Sie automatisch das größte Einfallstor für Schadprogramme geschlossen!

Dropbox: Warum US-Geheimdienste diesen Cloud-Dienst so lieben – und wie Sie deren Neugier in nur 2 Schritten komplett unterbinden.

Aktuelle Sicherheitsmeldungen: Haben Sie diese Schutzvorkehrungen beim Internet Explorer schon getroffen?

Sicher surfen im öffentlichen WLAN: Am Flughafen, Bahnhof oder einem anderen Hotspot ist Ihre Internetverbindung wie ein offenes Buch. Doch mit diesem Tool können Sie das verhindern und Ihr Gerät komplett unsichtbar machen ...


Toolbar-Terminator als Vollversion jetzt GRATIS auf CD-Rom erhalten – hier klicken!

Denken Sie nur nochmal daran, wie fahrlässig es ist, ohne den Toolbar-Terminator im Internet zu surfen ...

Schützen Sie deshalb jetzt Ihre Privatsphäre: Holen Sie sich die volle Kontrolle über Ihre Computernutzung, Ihre Internetbesuche und Ihre persönlichen Daten zurück!

Mit freundlichen Grüßen


Michael-Alexander Beisecker,

Deutschlands PC-Sicherheitsexperte Nr. 1

PS: Als Teilnehmer der Allianz für Cybersicherheit des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) arbeite ich konsequent daran mit, die Sicherheit der deutschen Bevölkerung im Internet zu erhöhen. Die Allianz ist ein Zusammenschluss aller wichtigen Akteure im Bereich der Cyber-Sicherheit in Deutschland.

PPS: Die Vollversion des Toolbar-Terminators erhalten Sie wie versprochen sofort nach Ihrer kostenlosen Testanforderung als GRATIS-CD-Rom – hier klicken.

Ihre 4 Geschenke im Überblick:

Ihre persönliche Test-Anforderung

Kein Kleingedrucktes – alles fair im Überblick

Ja, ich möchte "Ihr PC-Sicherheits-Berater" jetzt 30 Tage lang kostenlos testen. Bitte senden Sie mir deshalb die nächste Ausgabe von "Ihr PC-Sicherheits-Berater" umgehend zu. Bereits während meines 30 Tage-Tests bin ich berechtigt, die Zusatzleistungen wie Fragen an PC-Sichereitsexperte Michael-Alexander Beisecker per E-Mail stellen, zu nutzen.


Hier alle meine Vorteile auf einen Blick:

  • Ich mache mit beim 30 Tage-GRATIS-Test und erhalte eine Ausgabe von "Ihr PC-Sicherheits-Berater", die ich auf jeden Fall behalten darf.
  • Wenn ich innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (E-Mail, Fax, Brief oder Anruf genügen), möchte ich "Ihr PC-Sicherheits-Berater" regelmäßig erhalten.
  • Es erscheinen 12 Ausgaben sowie 6 Ausgaben zu Schwerpunktthemen im Jahr. Pro Ausgabe zahle ich nur 19,97 € – inklusive Porto- und Versandkosten innerhalb Deutschlands. Dies entspricht einem Preis von 359,46 € inkl. Porto- und Versandkosten innerhalb Deutschlands im Jahr - weniger als 0,99 € am Tag inklusive aller Serviceleistungen.
  • Eine Kündigung ist jederzeit zum Ende eines Bezugsjahres möglich.
  • Bereits während meines 30 Tage-Tests bin ich berechtigt, die Zusatzleistungen wie Fragen an PC-Sichereitsexperte Michael-Alexander Beisecker per E-Mail stellen, zu nutzen.
  • Alle Prämien sowie meine Ausgabe von "Ihr PC-Sicherheits-Berater" darf ich selbstverständlich behalten – egal wie ich mich nach Ablauf meiner Testzeit entscheide.

Bitte liefern Sie mir "Ihr PC-Sicherheits-Berater" an:

 

Vorname* 

 Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.

Nachname* 

 Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.

Straße und Hausnummer* 

 Bitte geben Sie Ihre Straße und Hausnummer an.

PLZ* 

 Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an.

Ort* 

 Bitte geben Sie den Ort an.

Land*  Eingabe ist korrekt!

E-Mail-Adresse* 

 Bitte geben Sie Ihre korrekte E-Mail-Adresse an.

  An diese E-Mail-Adresse schicken wir Ihnen Ihre Bestätigungsunterlagen. Bitte überprüfen Sie daher nochmal zu Ihrer Sicherheit, ob die angegebene E-Mail-Adresse richtig ist.

 

Die Daten werden zur Ihrer Sicherheit mit 256-Bit SSL-verschlüsselt übertragen.

 
isb0403